Peter Doherty: Urlaub vom Leben

Der Roman „Der Mann ohne Eigenschaften“ des österreichischen Schriftstellers Robert Musil, gilt als einer der einflussreichsten Werke des 20. Jahrhunderts. Darin beschließt der Protagonist Ulrich, Urlaub von seinem Leben zu nehmen. Denn sein Versuch Karriere zu machen, ist ihm bereits zum dritten Mal nicht gelungen. Warum ich dieses Werk anführe? Weil Pete Doherty exakt das gleiche Leben führt. Der einzige minimale Unterschied, der ihm vermutlich selbst noch nicht aufgefallen ist, besteht jedoch darin, dass er bereits Karierre gemacht hat. Und das genau drei Mal. Doch darum geht es eigentlich nicht, sondern vielmehr geht es um den Urlaub vom Leben…

Superstar Pete

Alles auf Anfang. Begonnen hat es einst mit The Libertines, als Peter von seinem Buddy Carl noch Pete genannt wurde. 1996 entfachte sich ihre „Liebe“, die von Musik, über Parties, bis hin zum Drogenkonsum reichte. Als ihr Kracher-Debütalbum „Up The Bracket“ erschien, war die erste Karriere eigentlich auch schon wieder zu Ende. Doch in dieser kurzen Zeit, war Peter ein leuchtender Stern am Himmel, der sein Umfeld komplett aufsaugte.

Die zweite Karriere gelang ihm in seiner Beziehung mit Kate Moss. Sie – Heroin Chic auf ganzer Linie. Er – gezeichnet vom gnadenlosen British Lifestyle. Zusammen – das Traumpaar schlechthin. Doch die Welt stand kurz still, als die Trennung folgte. Das Pärchen lebte seinen Rausch aus, solange es ging. Egal wer ihnen zusah, sie spielten die Hauptrollen in ihrem eigenen Film. Aprospros wann wird dieser eigentlich gedreht?

Wie nun wohl der dritte Punkt der Karriereleiter des Musikers lauten mag? Seht her! Es wird kaum auffallen: Es ist einzig der Name, der ihn nun zum Neustart verhelfen soll. Wahnsinn, PeteR Doherty ist erwachsen geworden. Zwar trägt er lieber Hawaii-Hemd, statt Sacco… aber das kann man ihm aufgrund des Aufenthalts in der Rehab-Klinik in Thailand kaum übel nehmen.

Achterbahn fahren

Abgesehen von sukzessiven Eskapaden, die mit einem Einbruch bei Carl Barat, seinem Leben im Wohnwagen, der Verfassung seines Testaments und der Anklage wegen Drogenkonsums auf offener Straße zu verzeichnen sind, ist es ihm dennoch gelungen, galant den Drahtseilakt zwischen Leben und Tod zu balancieren und letzterem, dem Club 27, dabei sogar noch zu entgehen.

Pete, wann kommen endlich deine Memoiren? Wenn das kein außerordentliches Lebenswerk ist, weiß ich auch nicht weiter. Die Achterbahnfahrt durch die Hölle hat er überlebt, also was kann noch passieren? Musikalisch hat er sich längst etabliert, indem er den größten Einfluss auf die 00er Jahre übte. Und jetzt kommt mir nicht mit Vergleichen zu Oasis! Hoffen wir aber vorest einmal, dass er auf seiner Show am 25.02. im Huxleys Neue Welt tatsächlich anwesend sein wird. Vielleicht sogar clean. Urlaub vom Leben mit Karriere als Ziel. Das klingt nach einem Plan.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s