One Warm Winter: Helft mit und feiert dabei!

„Das Leben ist kein U-Bahnhof“ – dieser Slogan ist inzwischen weit verbreitet unter Crews und Cliquen und das nicht ohnehin. Die gemeinnützige Organisation One Warm Winter geht bereits zum sechsten Mal an den Start und setzt sich mit prominenten Aktivisten wie Palina, Marteria oder MC Fitti für Obdachlose im Winter in Form von Spendenaktionen ein. Doch dabei geht es nicht nur darum jede Menge Knete zu sammeln, sondern auch Courage zu zeigen und die Augen auf der Straße aufzumachen.

One Warm Winter hält warm! © DOJO Werbeagentur

One Warm Winter hält warm! © DOJO Werbeagentur

Home Street Home

In erster Linie geht es bei One Warm Winter darum aufzuklären. Niemand möchte den Moralapostel spielen und darüber walten, was jeher zu tun hat. Vielmehr verzichten die Köpfe hinter OWW auf das Konzept großer Geldspende, stattdessen sollen einfache Lösungswege für alle Bürger transparent gestaltet werden, um die Akzeptanz von obdachlosen Menschen in unsere Gesellschaft zu erhöhen und sie vielleicht sogar ein Stück weit zu integrieren.

Um möglichst viele Leute zu erreichen, arbeitet die Organisation mit prominenter Unterstützung von Palina Rojinski, Marteria, Prinz Pi oder auch Joko & Klaas zusammen. Sogar MC Fitti ist dabei und wirbt ganz in seinem Stil für „Helfies statt Selfies“. Die erste Reihe geht mit gutem Beispiel für die Sammlung winterlicher Kleidung voran.

Party für den guten Swag

Auch wenn Geld nicht im hochtrabenden Fokus stehen soll, dürft ihr euch dennoch engagieren und alles von 1 bis 30 Euro spenden, um somit nicht nur frierenden Obdachlosen, sondern auch fröstelnden Flüchtlingen zu helfen. Die 30 Euro entsprechen hierbei nur symbolisch dem Wert einer Winterjacke.

Wenn ihr nicht spenden könnt, aber trotzdem was Gutes tun wollt, sei euch die Party mit dem gleichnamigen Motto One Warm Winter am 04. Februar im Berliner Club Prince Charles ans Herz gelegt. Veranstaltet wird die Party unter anderem von MVSCHI KRZBRG, Mit Vergnügen und EasyDoesIt. Für den guten Swag darf man auf dem Floor auch mal Hemd und Hose runterlassen. Ok? Ok!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s